Projektwoche "Den Büchern auf der Spur"

07. - 11.03.2016

Am ersten Tag unserer Projektwoche „Büchern auf der Spur“ hatten wir Besuch von LiesA (Lesen ist ein starker Anfang), die zunächst den Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 1 und 2 Bücher vorstellte, die lesenswert sind. Vor allem die Bücher von Super Hugo, die durchaus auch schon von Erstklässlern gelesen werden können, aber auch der Besuch von einem Bären (Lina und Fred – ein Bär kennt kein Pardon) und das Buch „Der Wolkenkratzer schwingt die Bürste“ kamen bei der Zuhörerschaft so gut an, dass viele Schüler signalisierten, sich diese Bücher zulegen zu wollen – alle Bücher sind preislich dem Taschengeldsektor zugordnet. Auch wurde die Idee laut, dass einige dieser Bücher vielleicht zeitnah den Weg in unsere Schulbücherei finden könnten.

Auch die geübteren Leser der Klassen 3 und 4 kamen im Anschluss daran in den Genuss einer solchen Büchervorstellung. Die Geschichte von Mäuserich Picandou, der zu einem „Muskeltier“ wird sorgte dabei für viel Heiterkeit in der Schülerschaft. Besonders aufgeregt wurden die präpubertierenden Schüler als LiesA Auszüge aus dem Buch „Klär mich auf – 101 echte Kinderfragen rund um ein aufregendes Thema“ vorstellte …

Insgesamt hielten beide Büchervorstellungen 100%ig, was wir uns davon versprochen hatten, denn wenn Schüler mit einem Lachen aus einer Büchervorstellung gehen und gleichzeitig die Motivation haben, ein bestimmtes Buch möglichst schnell lesen zu wollen, hat das Ganze seinen Sinn erfüllt.

Ein Novum gab es am 08.03. in der Grundschule Pye. In der 3. Stunde fand in den Pausenhallen – und zum Teil im Flur – ein Kofferflohmarkt statt. Dafür hatten alle Schüler zu Hause in den eigenen Regalen geschaut, von welchen bereits gelesenen Büchern sie sich trennen können, um diese auf dem Flohmarkt zu verkaufen. Viele brachten ihre Bücher dafür eigens in kleinen Koffern mit, die den Wechsel von Verkauf zu Einkauf vereinfachen (Koffer zu: Es findet kein Verkauf statt, weil der Verkäufer selbst einkaufen möchte – Koffer auf: Verkauf ist möglich). Uns so zogen unsere Schüler in Scharen durch die Flure, um Bücher zu kaufen, aber ebenso auch zu verkaufen. Im Mittelpunkt stand dabei weniger das Streben nach Profit, sondern eher das Ziel, neue Bücher mit nach Hause zu nehmen, um diese dann zu lesen. Es war ein buntes anregendes Treiben, das allen Beteiligten sichtlichen Spaß bereitet hat und definitiv nach einer jährlichen Wiederholung ruft.

 

Erstmalig in der Geschichte der Grundschule Pye fand ein Vorlesewettbewerb für die Jahrgänge 2 - 4 in der Schule statt. Dazu mussten sich die Schülerinnen und Schüler klassenintern qualifizieren. Am 09.03.2016 saßen schließlich 10 mehr oder weniger aufgeregte Kinder im Musikraum, um der gesamten Zuhörerschaft im ersten Durchgang aus vorbereiteten Büchern vorzulesen und um anschließend einen unbekannten Text zu lesen.

Alle Kinder zeigten eine hervorragende Leistung, denn vor über 100 Zuhörern zu lesen erfordert definitiv viel Mut und alle machten ihre Sache wirklich gut. Besonders erheiternd waren der Text von Nico aus der Klasse 2b, der sich ein lustiges Gedicht ausgesucht hatte und somit seine Zuhörerschaft zu begeistern wusste. Am Freitag in der Aulastunde wurden die besten Leser der Jahrgänge schließlich prämiert

 

Im Jahrgang 2 wurde Olga (2b) Siegerin. im 3. Jahrgang setzte sich Anna (3b) durch und Paula wurde Siegerin in Klasse 4. Zudem bekam Nico (2b) einen Sonderpreis, weil es ihm gelungen ist, mit seiner Vortragsweise das Publikum besonders zu unterhalten. Alle Teilnehmerinnen bekamen eine kleine Anerkennung für ihre tolle Leseleistung.

 

Wir danken besonders Frau Beyer und Frau Wittrin aus der Elternschaft und Kruppka als ehemalige Lehrerin für die Unterstützung in der Jury.

Am 4. Tag unserer Projektwoche stand ein weiteres Highlight an. Vom Osnabrücker Erzähltheater besuchte uns Märchenerzählerin Sabine Meyer. In 4 Schulstunden wurde sie jeweils vom zwei Projektgruppen besucht. Anhand eines ominösen Koffers, der viele schöne Dinge (und v.a. Geschichten enthielt) zeigte sie den Kindern, wie sich aus 2 oder 3 einfachen Wörtern ganze Ideenstränge und sogar Geschichten erfinden lassen. Dabei waren ihre Erzählungen stets gestenreich und luden zum Mitmachen ein.

Im zweiten Teil lud sie die Kinder dazu ein, genau das zu tun. Sie teilte die Zuhörergruppe in 5 Kleingruppen ein und ließ jede Gruppe 2 Karten (Memorykarten) aus einer Schatzkiste ziehen. Die Gruppe sollte nun um diese beiden Begriffe eine eigene Geschichte erfinden und diese anschließend im Planum vortragen. Das gelang prächtig und als schließlich Frau Meyer eine eigene Erzählung mit den 5 Erzählungen der Kinder abrundete und so aus 5 kleinen eine große gemeinsame Geschichte wurde, waren alle völlig begeistert.

Nachdem wir eine ganze Woche "Büchern auf der Spur" gewesen waren, gab es am Ende der Woche eine Menge zu präsentieren. So wurde nach einem Lied "Findus und Pettersson" ein Quiz zur gleichnamigen Buchreihe veranstaltet, wobei ein Schülerteam gegen zwei Lehrerinnen antreten mussten. Dabei setzten sich Pia und Jasmin aus dem 3. Jahrgang souverän mit 11:1 Punkten gegen Frau Heik und Frau Funke durch.

Die Zahnbürsten-Band sorgte im Anschluss daran für einen fulminanten Auftritt. Daraufhin präsentierte das Projekt "Hanno malt sich einen Drachen" zum einen das dazu erarbeitete Kamishibai und das im Rahmen dieser Woche erstellte Hörspiel, das man sich als Hörspiel-CD in der Schülerbücherei ab nächste Woche ausleihen kann. Die "Irma"-Gruppe präsentierte danach einige Zaubertricks, wobei besonders bemerkenswert ist, dass eine Lehrerin nicht mehr alleine aufstehen kann.

Frau Kötter und Frau Liekam ehrten im Anschluss daran die Sieger vom Vorlesewettbewerb und als krönender Abschluss wurde die Schülerzeitung - über Nacht noch in einer Pyer Garage gedruckt - präsentiert, die dann am Montag und Dienstag in der 1. großen Pause zum Stückpreis von 1€ verkauft wird.

In den Klassenräumen waren ebenfalls noch verschiedene Produkte aus den jeweiligen Projekten ausgestellt, so dass sich die Kinder und weiteren zahlreichen Besucher ein gutes Bild davon machen konnten, was in dieser Woche alles inhaltlich gemacht wurde . . .  

Am Stollenbach 3

49090 Osnabrück

Tel: 0541-124 209

gs-pye@schulmail-os.de

.......................................................................................

 

NEU:

Klassenfahrt der 4a & 4b

Neue Klassenbilder online

3a und 3b im Museum

Einschulungsfeier

Terminkalender aktuell

Homepage aktualisiert

Letzte Aulastunde

Laufabzeichen

Erfolgreiche Athleten

Energieberatung

Brückenkids in Aktion

Bundesjugendspiele

Matheasse in Pye

Infos Einschulung

Low-T-Ball-AG

Projekttag "Luft"

Forscher bauen Brücken

3b flickt einen Reifen

Bienen in Klasse 2