CORONA @ PYE  - Aktuelle Eltern-Infos


 

Liebe Eltern,

 

hier können Sie die aktuellen Elternbriefe und -informationen herunterladen, die explizit mit den Veränderungen des Schulalltages durch Corona zu tun haben . . .


MASKENPFLICHT ab 11.01.2021

 

Ab dem 11.01.2021 herrscht auf dem gesamten Schulgelände während der Unterrichtszeit durchgängig Maskenpflicht (siehe Allgemeinverfügung der Stadt Osnabrück vom 09.01.2021).

Das betrifft wie bisher die Pausenzeiten, aber auch im Unterricht soll bis auf Weiteres erst einmal pausenlos die MNB getragen werden.

Das betrifft auch alle Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Notbetreuung und im Hort betreut werden.

 

Packen Sie Ihren Kindern also täglich mehr Masken zum Wechseln mit ein !


Download
Elterninformation vom Kultusminister - 05.01.2021
2021-01-05_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.3 KB
Download
Elterninformation vom Kultusminister (einfache Sprache) - 05.01.2021
2021-01-05_Brief_an_Eltern_einfach.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.2 KB
Download
Brief an die Schülerinnen und Schüler vom Kultusminister - 05.01.2021
2021-01-05_Brief_an_SuS_GS_F_SGE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.9 KB
Download
Antrag auf Notbetreuung - 05.01.2021
Antrag_auf_Notbetreuung_eines_Kindes-Sch
Adobe Acrobat Dokument 424.5 KB

Download
Rahmen-Hygieneplan Schulen, Version 4.1 (vom 26.11.2020)
Aktueller Hygieneplan des Landes Niedersachsen
2020-11-26_RHP_Schulen_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Download
Hygienekonzept Pye unter Berücksichtigung der Corona-Situation
Neufassung ab Schuljahr 2020/21. Stand: 19.08.2020
Hygienekonzept Corona Pye (Neufassung zu
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Download
Die wichtigsten Hygieneregeln Pye (ab 08-2020)
Hygieneregeln Pye Kurzfassung (ab 08-202
Adobe Acrobat Dokument 254.8 KB

Wer kann eine Notbetreuung in Anspruch nehmen? (im Falle des Szenario C)

Die Notbetreuung kann für Kinder in Anspruch genommen werden, bei denen ein Elternteil in solchen Berufen tätig ist, die zu den "gesamtgesellschaftlich zwingend aufrechtzuerhaltenden Bereichen" gehören.

 

Hierzu zählen v.a. folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte zur Aufrecherhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen
  • Beschäftigte im Bereich Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich (einschl. Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche=

Außerdem:

  • Beschäftigte, die in "kritischen Infrastrukturen" tätigi sind.

Hierzu zählen insbesondere Berufe, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinene Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge),, wie z.B. Lebensmittelherstellung und Verkauf, aber auch Transport und Logistik.

 

Eine Berechtigung für eine Notbetreuung besteht bereits, wenn nur eine Person in den genannten Bereichen tätig ist.

 

Hier können Sie das Antragsformular herunterladen: