Beschwerden

In der Grundschule Pye wird ein regelmäßiger intensiver Austausch zwischen den Lehrkräften und den Erziehungsberechtigten gefördert und gepflegt. Treten dennoch Unklarheiten oder Unstimmigkeiten auf, so sollte die betreffende Fachlehrkraft (unterrichtende Lehrkraft) oder Klassenlehrkraft erster Ansprechpartner für Beschwerden der Erziehungsberechtigten sein. Im gemeinsamen Gespräch können viele Probleme bzw. Schwierigkeiten zumeist zur beiderseitigen Zufriedenheit geklärt werden. 

 

Sollte es zu keiner Einigung kommen, informiert die Klassenleitung die Schulleiterin. Sie erläutert den Erziehungsberechtigten die rechtlichen Bestim-mungen und hilft den Beteiligten eine gemeinsame Lösung zu finden. Kommt keine Einigung zustande, ist ggf. die Landesschulbehörde einzuschalten.

 

Schülerinnen und Schüler bringen etwaige Beschwerden entweder persönlich oder über den Klassensprecher bzw. die Klassensprecherin bei der Klassen-lehrerin oder dem Klassenlehrer bzw. der Fachlehrkraft vor.