Steckenpferdreiten


Am Dienstag, den 06.07.21 konnte das Steckenpferdreiten für die Viertklässler endlich doch noch stattfinden.

Dank des Engagements der Eltern wurden wir mit dem Auto zum Dom gebracht. Von dort aus liefen wir zum Theater. Dort mussten wir noch etwas warten. Langweilig wurde uns aber nicht, denn wir wurden musikalisch vom Blasorchester des Ratsgymnasiums begrüßt. Endlich kam die Stadtwache und begleitete uns zum Rathaus. Alle Kinder waren ganz aufgeregt. Wie der Oberbürgermeister wohl sein würde?

Der Oberbürgermeister war aber sehr nett und reichte jedem Kind beim „Ritt“ über die Rathaustreppe eine süße Brezel. Anschließend wurde noch das Steckenpferdlied gesungen und ein Klassenfoto gemacht. Nun konnten sich alle die Brezel schmecken lassen.

Alle waren sich einig: Auch wenn das Steckenpferdreiten dieses Mal etwas anders stattfand, es hat sich wirklich gelohnt!