Besuch bei der Feuerwehr

Wir besichtigten die Berufsfeuerwehr an der Nobbenburger Straße am Freitag, den 16.10.201. Herr Klümper erzählte uns zunächst, wie ein Arbeitstag eines Feuerwehrmannes aussieht: Der Dienst beginnt um 7:30 Uhr und dauert 24 Stunden. Ganz schön lang! Jeder Feuerwehrmann muss sich am Morgen anmelden, anschließend erfolgt eine Fahrzeugkontrolle. Es wird meistens zusammen gefrühstückt. Dann geht es zur Ausbildung, in die Werkstatt, zur Fortbildung, zum Sport (Krafttraining, Fußball...).

 

Wir erfuhren, dass der längste Löschschlauch 50 m lang ist, dass der momentan älteste Feuerwehrmann 60 Jahre alt ist und der Schlauchturm eine Höhe von 25 m hat.

Dann sollten wir die Augen schließen. Plötzlich stand ein Feuerwehrmann in voller Ausrüstung mit Atemschutzgerät vor uns. Der sah richtig gruselig aus. In Osnabrück gibt es 3 Werksfeuerwehren: Bei VW, bei Schöller (Papierfabrik) und bei Kabelmetal. Einen wichtigen Tipp gab uns Herr Klümper noch: In jedem Raum sollte es unbedingt einen Rauchmelder geben!

 

Zum Abschluss durften wir den „Folterkeller“ besichtigen. Das ist der Trainingsraum der Feuerwehrleute. Mehrmals durften wir durch die Hindernisse klettern. Das gefiel uns allen am besten.

 

Von Selina, Davina, Anna, Pia, Huda und Lisa

Am Stollenbach 3

49090 Osnabrück

Tel: 0541-124 209

gs-pye@schulmail-os.de

.......................................................................................

 

NEU:

Letzte Aulastunde

Laufabzeichen

Erfolgreiche Athleten

Energieberatung

Brückenkids in Aktion

Klassen 4: NOZ-Besuch

Bundesjugendspiele

Matheasse in Pye

Infos Einschulung

Low-T-Ball-AG

Projekttag "Luft"

Forscher bauen Brücken

3b flickt einen Reifen

Bienen in Klasse 2