Toter Winkel

Schon am 24. 05. ging es in den dritten Klassen in Sachen Verkehrssicherheit weiter.

 

Wir bekamen Besuch von Frau Markmeyer, Herrn Hübner und ihrem LKW von der Firma Koch. Sie waren extra zu uns gekommen, um uns an einem echten LKW zu zeigen, wo sich die TOTEN WINKEL befinden. Einiges zu diesem Thema hatten wir schon im Sachunterricht erfahren. Frau Markmeyer informierte geduldig, sachkundig und humorvoll zu diesem Thema und machte uns auf die Gefahren des „Toten Winkels“ aufmerksam. Jetzt durften alle Kinder (und natürlich auch die Lehrerinnen) der Reihe nach einmal zu Herrn Hübner in das Führerhaus klettern. Von dort aus konnten wir uns davon überzeugen, wie viele Dinge man NICHT vom Fahrersitz aus sehen kann.

 

Das war eine tolle und informative Aktion und wir bedanken uns HERZLICH bei FRAU MARKMEYER, HERRN HÜBNER und der FIRMA KOCH.